Herzlich Willkommen auf der Airedale-Terrier-Webseite unseres Zwingers "von-der-Buschmühle"

 

Neues aus unserem Kinderzimmer:

08.05.2017

Wir sind mittlerweile schon so groß dass wir nach dem Verlassen der Wurfkiste schon ganz eifrig unser eigenes Welpenzimmer erkunden. Die Welt bietet also noch viel mehr als die kleine Wurfkiste. Inmitten dieses schönen Zimmers finden wir eine kleine Spielinsel vor. Ein Hundekörbchen voller Spielzeug das wir nach belieben auseinander nehmen können. Natürlich kommen nun auch schon ganz schönn Streitereien auf wenn es um die Auswahl der Spielzeuge geht. Jeder möchte natürlich das haben, was der andere gerade hat. Unsere Mama läßt uns auch nicht mehr ganz so gerne trinken. Das könnte unter Umständen daran liegen, dass wir so langsam aber sicher kleine spitze Zähnchen bekommen. Das finden wir schade. Dabei schmeckt ihre Milch immer noch sooooo gut. Zum Glück aber gibt es jetzt aber schon reichlich Zusatzmahlzeiten.

Mal sehen was wir so als nächstes entdecken.

 

10.05.2017

Wir haben uns bereits prächtig entwickelt. Mittlerweile helfen wir dem Frauchen unserer Mama auch schon fleissig beim Putzen. Sie hat uns dabei mal gefilmt. Viel Spaß beim Zuschauen. Der Film wurde in der Videosektion eingesstellt.

 

15.05.2017

Heute erlebten wir eine große Veränderung in unserem jungen Hundeleben. Wir warten auf unser Mittagessen. Anstelle des großen Fressnapfes, hat uns unser Frauchen der Reihe nach auf den Arm genommen und uns fortgetragen. Wo geht es nun wohl hin?

Am Ziel angekommen wurden wir in einem riesigen Auslauf abgesetzt wo auch bereits unser Fressnapt mit dem leckeren Futter wartete. Erst einmal haben wir uns natürlich darüber hergemacht. Aber danach hat uns nichts mehr gehalten. Wir mussten die Umgebung erkunden. Der Bereich war ungefähr zur Hälfte mit Platten bedeckt und in der anderen Hälfte befand sich so ein helles, weiches Zeugs wo man prima buddeln kann. Unser Frauchen erzählte irgendwas von Sand. Dort sind auch Rohre wo man sich drin verstecken kann und auf den Plattenn befinden sich Wippen zum Schaukeln und balancieren. Hier können wir unseren Gleichgewichtssinn trainieren.

Natürlich gibt es auch noch einen ähnlichen Raum wie unser früheres Kinderzimmer. Dort sind wir vor Wind und Wetter geschützt und haben ebenfalls wieder ein schönes Bett. An der Decke ist eine Schaukel angebracht. Hier gehen wir sehr gerne drauf. Wir werden hier wohl so einiges erleben. Neue Videos und Bilder gibt es bereits.

 

22.05.2017

So langsam werden wir unserer Mutter wohl zu frech. Wir dürften zwar noch trinken. Aber so langsam werden wir entwöhnt was unserer Mutter auch ganz recht zu sein scheint. Wir sollen schließlich schwerpunktmäßig nun richtig festes und nahrhaftes Welpenfutter zu uns nehmen. Die Muttermilch ist eher noch als ein Nachtisch anzusehen. Nachdem wir diesen Nachtisch verspeist hatten spielten wir noch eine Weile mit Mama. Teilweise hat sie uns aber ganz schön eingekocht. Das sind wohl ihre persönlichen Erziehungsmaßnahmen. Natürlich musste unser menschliches Frauchen gleich alles auf Video festhalten und in der Videosektion zeigen.

 

 

<